history_07_headbanner_02
Home Apnoe 1. Hemmorpokal

 

UnterWasserWelt.de >>> weiter zum aktuellen Online - Magazin

 

Mail an die Redaktion

 

© UnterWasserWelt 1999 / 2007  all rights reserved

1. Hemmor Apnoe Pokal 2000

Zwei Deutsche Rekorde im Rahmen des

1. Hemmoor Apnoe-Pokal 2000

Manfred Isigkeit 7.2000 Fotos: Ingmar Chimani


 m Wochenende fand in Hemmoor, Landkreis Cuxhaven, auf dem Gelände des Ferienpark Kreidesees der 1. Hemmoor Apnoe-Pokal 2000 statt. Neben vielen Newcomern traten auch die Mitglieder der Damen und Herren Apnoe-Nationalmannschaften fast komplett an. Zu ihnen zählen auch Maren Isigkeit und Curt Teichgräber, die zwei deutsche Rekorde aufgestellt haben. Maren Isigkeit tauchte mit nur einem Atemzug auf die Tiefe von 36 Metern (entspricht 47m im Meer) und verbesserte damit ihren eigenen Rekord um einen Meter. Curt Teichgräber konnte die bisherige Bestmarke von Benjamin Franz über 53 Metern um zwei Meter verbessern und schraubte die jetzt zu schlagende Tiefe auf 55 Meter (entspricht 72m im Meer). Da für den Wettkampf eine Tiefenbegrenzung von 45 Metern bestand, wurde diese Bestleistung im Anschluss an den Apnoe-Pokal am Sonntagvormittag erzielt.

Für den Apnoe-Pokal hatten sich insgesamt 25 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet angemeldet. Zwei Teilnehmer nahmen sogar den weiten Weg aus der Schweiz auf sich, um an dem rund um gelungenen Wettkampf teilnehmen zu können. Die letztendlich 20 Teilnehmer (sechs Frauen und 14 Männer) wurden von insgesamt 16 Geräte-Sicherungstauchern und zwei Oberflächen Apnoe-Sicherungstauchern bei ihren Tauchgängen begleitet. Alle Teilnehmer erreichten ihre vorher angesagten Tiefen und haben dazu beigetragen, dass der Wettkampf hochkarätig war. Vier Männer erreichten die Maximaltiefe von 45 Metern und sicherten dich somit Platz 1-3, allesamt aus der Apnoehochburg der Elmshorner Schlickteufel.

Die Gesamtwertung, bestehend aus dem Tief- und Zeittauchen, konnten sich die Elmshorner Schlickteufel Sharanne Wheeler (35 m / 4:26 min.) und Curt Teichgräber (45 m / 5:13 min.) sichern.

Zum guten Gelingen der Veranstaltung sorgten verschiedene Sponsoren, die mit Geld- und Sachspenden die Veranstalter unterstützten. Dafür möchten sich die Veranstalter ausdrücklich bedanken und hoffen, dass die Zusammenarbeit bei zukünftigen Events ebenfalls so erfolgreich ausfällt. Nicht ungenannt sollen die vielen ehrenamtlichen Helfer bleiben, ohne die der 1. Hemmoor Apnoe-Pokal nie zustande gekommen wäre.

Sponsoren: Syseca Unternehmensberatung: damit wir nicht Konkurs anmelden müssen; Ferienpark Kreidesee: damit unsere Athleten sicher tauchen können; Stefan Wiessmeyer Schmuck: damit das Wettkampfseil eine Führung hat; Gleistein Tauwerk: ein Seil, das hält was es verspricht; Tauch- und Schnorchelcenter Elmshorn: damit unsere Bilder laufen lernen; Praktiker Baumarkt : damit das Wasser nicht ungenutzt im Boden versickert; Chimani Video : damit noch unsere Enkel davon schwärmen können; DrägerDive & DiveStation : damit unseren Sicherungstauchern nie die Luft ausgeht; FFW Alt-Hemmoor: damit unsere Athleten nicht auf dem Trockenen liegen; alu bau maack : damit unsere Jury und der Doc keine nassen Füße bekommen; Cressi-sub: damit unsere Sieger nicht mit leeren Händen nach Hause gehen; Adolfs Jürgens&Sohn: sorgte für das Leibliche Wohl aller Teilnehmer; Sachpreise für die Verlosung unter den Athleten und Sicherungstauchern: norisbank, Hamburg-Ottensen; TAUCHER-ZENTRUM BABEL, Hamburg; DIVE POINT Tauchsport , Hamburg; DOWN UNDER Tauchsport, Hamburg; McDive, Rellingen

Endergebnis der Frauen

Tiefe Zeit Punkte

 1. Sharanne Wheeler 35m 4:26 90,20
 2. Maren Isigkeit 36m1)2) 4:03 87,52
 3. Nicole Czychon 26m2) 3:05 64,32
 4. Sonja Mau 25m2) 2:49 61,00
 5. Beate Feeken 14m 2:09 39,48
 6. Danja Klink 25m n.t.* 33,00
Endergebnis der Herren

Tiefe Zeit Punkte

1. Curt Teichgräber 45m3) 5:13 111,40
2. Sebastian Schulz 45m3) 5:02 109,40
3. Karsten Schneider 45m3) 4:26 103,40
4. Holger Rautert 34m 4:47 91,88
5. Peter Weinmann 45m 3:14 91,40
6. Michael Busse 30m 4:34 84,60
7. Sven-Oliver Vogel 40m 3:03 82,80
8. Jörg Eyber 26m 3:48 72,32
9. Jörg Scheffler 30m 3:05 69,60
10. Peter Szigeti 25m 3:05 63,00
11. Ingo Dieckmann 20m 3:36 62,40
12. Sebastian Zinke 21m 3:23 60,72
13. Gerhard Feeken 20m 2:56 55,40
14. Ralf Klein 25m n.t.* 33,00
*n.t.: nicht teilgenommen
1) neuer Deutscher Rekord
2) Mitglieder der Damen Apnoe-Nationalmannschaft
3) Mitglieder der Herren Apnoe-Nationalmannschaft