history_07_headbanner_02
Home Bücher / Software Tauchführer Dorset

 

UnterWasserWelt.de >>> weiter zum aktuellen Online - Magazin

 

Mail an die Redaktion

 

© UnterWasserWelt 1999 / 2007  all rights reserved

Diveguide Dorset

UWW 6.02

Wracktauchen stellt eine besondere Spezialität des Tauchens dar. In der Regel findet man Wracks nicht an Stellen, die im Rahmen normaler Sporttauchgänge aufgesucht werden. Wracks, die ohne Mischgas und in noch moderaten Tiefen erreicht werden können, stellt Stefan Baehr in seinem interaktiven Wracktauchführer DIVEGUIDE DORSET vor. Alle dort vorgestellten Wracks werden von örtlichen Tauchbasen angefahren. Allerdings sind sie nur in den kurzen Zeitfenstern zwischen Ebbe und Flut zu betauchen und taucherische Erfahrung muss vorausgesetzt werden.

Mit mehr als 250 Fotos, über- und unter Wasser produziert, ist der Tauchführer mit optischen Informationen üppig ausgestattet. Man hat großen Wert darauf gelegt nur erstklassige Abbildungen zu verwenden, was der Orientierung vor Ort sehr zu gute kommt. Auf der CD finden sich 19 der interessantesten Wracks vor Dorset. Die Orientierung des Users ist einfach und intuitiv zu erlernen. Auf die natürlich eingearbeitete Hilfefunktion muss man kaum zurückgreifen. Anhand einer Übersichtsgrafik wählt man das Wrack aus, das man näher betrachten möchte. Grafiken zur Lage auf dem Meeresgrund machen die Situation der Wrackstelle deutlich. Bei den meisten Wracks kann man zwischen zwei Betrachtungsmodi wählen: Grafik oder Text. Dabei werden entweder nur Fotos von in der Wrackgrafik genau eingezeichneten 

Positionen angezeigt oder man erhält neben den Bildern auch ausführliche Textinformationen, natürlich auch zur Geschichte des Wracks.

Es gibt kaum Fragen, auf die diese CD eine Antwort schuldig bleiben könnte. Welches Tauchschiff fährt wohin, wo kann man sein eigenes Boot zu Wasser lassen, welche Telefonnummern haben Hafenkapitäne oder Rettungsorganisationen, alles findet sich per schnellem Klick. Zudem ist eine Vielzahl von direkten Internet - Verlinkungen eingearbeitet, ist man im Hintergrund online, kann man sofort weitere Informationen aus dem Netz bekommen.

Wichtige Inhalte lassen sich auch ausdrucken, so dass man vor Ort auf die nützlichen Infos nicht verzichten muss.Bleibt nur noch zu sagen, dass der Diveguide Dorset zweisprachig (Deutsch, Englisch) produziert wurde. Man kann auch während der Sitzung zwischen den Sprachen wählen.

Systemvoraussetzungen: Ab Pentium 90 MHz, Windows 95, Grafik 800x600 Piixel, möglichst True Colour, 4-Speed CD-Laufwerk, Soundkarte nicht unbedingt erforderlich.

Preis: € 35,80 zuzüglich Verpackung und Versand

Online - Shop: www.pixealvalue.de

Inhaltliches Beispiel aus dem Tauchführer >>> hier in UnterWasserWelt

Der Fotograf und Autor Stefan Baehr

Name:Baehr
Vorname:Stefan
Tätigkeit:Fotograf, Autor, Verleger (Pixelvalue.com)
Firma:Pixelvalue.com
Sonstige Tätigkeiten:Fotograf & Autor
eMail:stefan. baehr@pixelvalue.com
Homepage: www.pixelvalue.com oder www.pixelvalue.de
Ausbildung (Beruf):Dipl. Maschinenbau Ingenieur, CAD-Fachmann
Werdegang:*)
Hobbys:tauchen (trotzdem noch...), mountain biking, windsurfen
Taucher seit:1983
Verband:DLRG
Brevets:CMAS (silber)
Anzahl Tauchgänge:> 1000

*) 1993 Veröffentlichung der Bilder von der im Sommer 1992 durchgeführten Expedition zum Wrack der Wilhelm Gustloff im Stern. Danach regelmäßig Veröffentlichungen in der Zeitschrift tauchen. Bildveröffentlichungen in Stern, Focus, Spiegel, Bunte und verschiedenen Tageszeitungen. Spezialist für nordische Gewässer. (Nord- und Ostsee). Außerdem Spezialist für Wrackfotografie.
In 1995 Buchveröffentlichung Wracktauchen in der Ostsee, Jahr Verlag.
In 2002 Erscheinung des Interaktiven Tauchreiseführers Diveguide Dorset Multimedial im neu gegründeten Verlag Pixelvalue.com.
Unter dem Label Pixelvalue.com sollen weitere interessante Multimedia-Produkte in Zusammenarbeit mit namhaften Autoren entstehen. Der Schwerpunkt wird bei Tauchreiseführern liegen, aber es sollen auch völlig andere Themen und Sportarten Beachtung finden.