history_07_headbanner_02
Home Apnoe Umberto Pelizzari in Regensburg

 

UnterWasserWelt.de >>> weiter zum aktuellen Online - Magazin

 

Mail an die Redaktion

 

© UnterWasserWelt 1999 / 2007  all rights reserved

Lungenvolumen - Testeinheit

Hier müsste die Anzeige stehen...

Umberto Pelizzari am Lungenvolumen - Testgerät. Bei etwa 7,5 l müßte die Anzeige normalerweise stehen

Ulrike Goldschmidt (Redaktion UnterWasserWelt) versteht sich gut mit Umberto.

Man traf sich schon mehrfach, diesmal aber weit weg vom Meer, im Donau Einkaufszentrum in Regensburg. Dorthin hatte SECTOR den sympatischen Apnoe - Weltmeister Umberto Pelizzari (80 Meter konstant, 150 Meter No Limit) für eine PR-Aktion eingeladen. (MG 4.11.2000)

“Wo kann ich denn Apnoetauchen lernen”, fragt ein junger Fan von Umberto. “Am besten in einer Tauchschule, die sich auch darauf spezialisiert hat. Dort bist du dann gut aufgehoben,” übersetzt Miriam di Mauro von SECTOR. Ein Foto noch zusammen mit dem Weltmeister, dann müssen schon wieder die nächsten Autogrammkarten unterschrieben werden. Der Andrang ist groß und der PR-Stand inmitten des Einkaufszentrums lockt viele Besucher an. Geduldig, bescheiden und immer sein typisches Lächeln auf den Lippen, so ist Umberto Pelizzari bekannt, so zeigt er sich auch hier.

“Man hatte das Gefühll, dass du dich vom Apnoe-Sport zurückgezogen hast, stimmt das?” So unsere erste Frage. “Nein, auf keinen Fall. Ich trainiere drei Mal in der Woche. Ich hatte nur im abgelaufenen Jahr mit den Dreharbeiten zu einem IMAX-Film so viel zu tun, dass für nichts anderes mehr Zeit blieb. Nächstes Jahr wird man sicher wieder von mir hören.”

“Welche Apnoe - Disziplin wirst du in erster Linie trainieren?” Umberto:”Meine Hauptdisziplin ist natürlich das Tauchen mit konstantem Gewicht. Hier halte ich nach wie vor den Weltrekord mit 80 Metern im Meer. Mal sehen, was ich daraus noch machen kann.”

“Im November findet auf Aruba ein Apnoe - Event im sogenannten Tandem statt. Könnte es sein, dass du auch einmal im Tandem auf Tiefe gehst?” Umberto:” Die Abstiege im Tandem sind eine Erfindung von Pipin. Er hat sich das ausgedacht, weil er möglicherweise in anderen Disziplinen keine größeren Tiefen mehr erreichen kann. Mich interessiert das nicht.”

“Benjamin Franz wäre heute sicher hier, er wohnt ja in der Nähe von Regensburg. Nur ist er aktuell in der Guinness - Show in München und muss dafür noch proben. Er ist Gegenkandidat für einen Bewerber, der auf einem Fahrrad - Heimtrainer unter Wasser einen Rekord aufstellen will. Wird es Benjamin schaffen?” Umberto:” ich denke schon, dass es Benjamin schaffen wird. Ich drücke ihm die Daumen. Er ist sehr sympatisch und er hat die deutsche Apnoe- Szene insgesamt sehr stark gemacht. Die Deutschen sind nach Italien auf Platz zwei, das ist sehr beachtlich. Ich glaube auch, dass wir von Benjamin noch einige neue Rekorde erwarten dürfen. Er macht das sehr professionell.” 

Und wie sieht das Gewinnspiel aus, das SECTOR vor Ort veranstaltete: Die Besucher des Einkaufszentrum konnten sich an einer Testeinhait zur Lungenvolumenmessung versuchen. Wer die Vorgabe von Umberto Pelizzari übertraf, konnte eine SECTOR - Tauchsportuhr gewinnen. Auch hier war Umberto sehr fair, um den untrainierten Besuchern eine Chance zu lassen, seine Vorgabe konnte mit etwas Glück durchaus übertroffen werden...

Website Umberto Pelizzari mit Terminen für Apnoe-Workshops